Blitzschnelle Brötchen – Backen ohne Hefe und ohne Wartezeit!

wir alle kennen das: Der Sonntagmorgen bricht an, und der Duft von frischen Brötchen fehlt. Doch wer hat schon Lust, stundenlang zu warten, bis der Teig aufgegangen ist? Und was, wenn die Hefe gerade ausgegangen ist? Keine Sorge, ich habe da ein paar Tricks in meiner Schürzentasche!

Das Geheimnis schneller Brötchen

Das Backen von Brötchen ohne Hefe und ohne lange Gehzeiten ist einfacher, als Sie vielleicht denken. Mit ein paar einfachen Zutaten und Hilfsmitteln wie dem Thermomix können Sie im Handumdrehen leckere Brötchen zaubern.

Zutaten für schnelle Brötchen:

  • 500 g Mehl (Typ nach Wahl)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Milch oder Wasser
  • 2 EL Öl oder geschmolzene Butter

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Mehl, Backpulver und Salz in den Thermomix geben und kurz vermischen.
  3. Milch und Öl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Den Teig in Portionen teilen und zu Brötchen formen.
  5. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen.
schnelle brötchen backen ohne Hefe
Schnelle Brötchen backen ohne Hefe

Brötchen-Variationen

ZutatMengeVariation
Vollkornmehl500 gFür eine gesunde Option
SesamNach BeliebenFür eine nussige Note
Rosinen50 gFür eine süße Variation
Olivenöl2 ELFür einen mediterranen Touch

Brötchen backen ohne Kneten?

Ja, das geht tatsächlich! Nutzen Sie die Knetfunktion Ihres Thermomix oder rühren Sie die Zutaten einfach mit einem Löffel zusammen. Der Teig sollte weich, aber nicht klebrig sein.

Beim schnellen Brötchenbacken, besonders ohne Hefe, ist der Teig unser Star. Er muss nicht die typische Elastizität eines Hefeteigs entwickeln, da wir mit Backpulver arbeiten. Dieser wunderbare Triebmittel macht unseren Teig locker und luftig, ohne dass wir ihm durch Kneten helfen müssen.

So nutzt ihr den Thermomix:
Messen: Lasst den Thermomix die Arbeit übernehmen und die Zutaten präzise abwiegen.
Mischen: Gebt Mehl, Backpulver und Salz in den Mixbehälter und vermischt sie einige Sekunden auf einer niedrigen Stufe.
Flüssigkeit hinzufügen: Fügt nun die Milch oder das Wasser und das Öl hinzu und lasst den Thermomix etwa 20 Sekunden auf einer niedrigeren Knetstufe laufen. Das Ziel ist es, alle Zutaten zu einem homogenen Teig zu verbinden.

Ohne Thermomix:
Manuelles Mischen: Gebt Mehl, Backpulver und Salz in eine große Schüssel und mischt sie mit einem Löffel.
Flüssigkeit einarbeiten: Schüttet die Milch oder das Wasser und das Öl dazu und rührt alles mit einem Löffel oder einem Teigspatel, bis sich ein Teig bildet.
Kneten adé – aber warum?
Das Kneten dient bei Hefeteigen dazu, das Gluten, also das Klebereiweiß, zu entwickeln, welches für die elastische Struktur des Teiges sorgt. Da wir jedoch kein Gluten entwickeln müssen, können wir diesen Schritt überspringen.

Formen und Backen:
Nehmt den Teig aus dem Thermomix oder der Schüssel und teilt ihn auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in die gewünschte Anzahl an Brötchen auf. Formt die Brötchen sanft mit den Händen – denkt daran, wir wollen den Teig nicht überarbeiten.

Legt die geformten Brötchen auf ein Backblech und ab damit in den vorgeheizten Ofen. In etwa 15-20 Minuten habt ihr herrliche, frische Brötchen auf dem Tisch – ohne stundenlange Vorbereitung und ohne mühsames Kneten.

Abschließendes Geheimnis:
Ein Tipp von mir: Wenn ihr wollt, dass die Brötchen oben schön knusprig werden, bepinselt sie vor dem Backen mit etwas Milch oder Wasser und bestreut sie mit Körnern oder Kräutern eurer Wahl.

Die 8 Besten Knetmaschinen für Brotteig: Eine Produktbewertung

Die 8 Besten Knetmaschinen für Brotteig: Eine Produktbewertung

Schnelle Brötchen aus dem Thermomix

Der Thermomix hilft nicht nur beim Kneten, er misst auch die Zutaten und spart Zeit. Und wenn Sie nach weiteren Thermomix-Rezepten suchen, probieren Sie doch mal Porridge im Thermomix für ein gesundes Frühstück, Kürbissuppe im Thermomix für ein wärmendes Mittagessen oder Pflaumenmus im Thermomix als süßen Aufstrich für Ihre frisch gebackenen Brötchen.– aber auch beim Brötchenbacken zeigt er seine Stärken!

  • Schnelle Brötchen,Brötchen ohne Gehzeit,Themromix Rezept
  • Brötchen selber backen: Rezept für schnelle Sonntagsbrötchen - Lavendelblog
  • Schnelle Brötchen,Brötchen ohne Gehzeit,Themromix Rezept
  • Brötchen selber backen: Rezept für schnelle Sonntagsbrötchen - Lavendelblog
  • Schnelle Dinkel-Brötchen - Baking Barbarine

Tipps für perfekte Brötchen:

  • Verwenden Sie lauwarme Flüssigkeit, um das Backpulver zu aktivieren.
  • Variieren Sie mit Gewürzen und Kräutern für unterschiedliche Geschmacksrichtungen.

Kreative Ideen für Brötchentoppings

  • Frische Kräuter und grobes Salz
  • Geraspelter Käse und Paprikapulver
  • Sesam-, Mohn- oder Sonnenblumenkerne
  • Getrocknete Tomaten und Olivenstückchen

Fazit

Backen muss nicht kompliziert sein. Mit diesen einfachen Rezepten und Ihrem Thermomix können Sie schnelle, leckere Brötchen ohne Hefe und ohne Gehzeit backen. So bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens – zum Beispiel ein entspanntes Frühstück mit der Familie. Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Lassen Sie andere an Ihrer Entdeckung teilhaben – teilen Sie diesen Beitrag!